Orga-Struktur, Zahlen & Daten zu Sprengel und Landeskirche

Begriff:
Der Sprengel Osnabrück ist einer von sechs – nicht selbständigen – Unterbezirken der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers. Sprengel bezeichnet den Wirkungsbereich des jeweiligen Regionalbischofs oder der Regionalbischöfin (bis Januar 2020 Landessuperintendent*in), der den Sprengel geistlich leitet und die Aufgaben des Landesbischofs übernimmt. Die farbig markierten Flächen auf der Karte zeigen die fünf Kirchenkreise des Sprengels Osnabrück. 

Zahlen - Daten
Der Sprengel Osnabrück umfasst fünf Kirchenkreise mit z.Zt. 112 Kirchengemeinden und rd. 300.000 Gemeindegliedern. 150 Pastorinnen und Pastoren sind im Sprengel tätig. 

Kirchenkreise - Gemeinden - Gemeindemitglieder:

  • Bramsche (25 Kirchengemeinden, rd. 66.000 Gemeindemitglieder im Landkreis Osnabrück)
  • Grafschaft Diepholz (23 Kirchengemeinden, rd. 45.000 Gemeindemitglieder im Lankreis Diepholz)
  • Melle-Georgsmarienhütte (21 Kirchengemeinden, rd. 52.000 Gemeindemitglieder im Landkreis Osnabrück)
  • Osnabrück (18 Kirchengemeinden, rd. 58.000 Gemeindemitglieder, Stadt Osnabrück)
  • Syke-Hoya (28 Kirchengemeinden, rd. 78.000Gemeindemitglieder, Landkreis Diepholz)

Neben dem Sprengel Osnabrück zählen die Sprengel  Hannover, Hildesheim-Göttingen, Lüneburg, Ostfriesland-Ems und Stade zur Ev.-lutherischen Landeskirche Hannovers. Mit rund 2,5 Millionen Mitgliedern in mehr gut 1.200 Kirchen- und Kapellengemeinden ist die Landeskirche Hannovers die größte der insges. 20 Landeskirchen in Deutschland.